Pfingstregatta in Saaldorf

von

Fünf Goldmedaillen für die KRV Hof

Erfolgreiches Pfingstwochenende für die Hofer Paddler

Pfingsten auf der Regatta in Saaldorf – das gehört fest in den Terminkalender der Hofer Paddler. Nach 2-jähriger Pause war es nun wieder soweit. Neben der Kanuregatta-Vereinigung (KRV) Hof kamen noch weitere 35 Vereine mit insgesamt über 500 Teilnehmern an die Bleiloch-Talsperre. In der KRV Hof starten Paddler aus dem Faltbootclub und dem Schwimmverein zusammen. Damit konnte in Saaldorf ein erfolgreicher Vierer der männlichen Schüler B an den Start gehen. Sie gewannen Silber und Bronze. Wilhelm Ludwig war der erfolgreichste Hofer Starter mit drei Goldmedaillen. Er gewann seine drei Einer-Rennen, über 200m, 500m und 2000m in der Schüler B mit deutlichen Vorsprung vor der Konkurrenz. Viktoria Tippelt feierte nach einigen Jahren Pause einen fulminanten Einstand. Die 35-jährige gewann 2x Gold im Einer, sowie je 2x Silber und Bronze in den Mannschaftsbooten. Da sie zu 80% sehbehindert ist, durfte sie mit Streckenguides starten. „Es war das erste Mal, dass ich im Einer wieder gestartet bin. Für mich gibt es keine Grenzen. Paddeln ohne Grenzen.“ Sagte Viktoria Tippelt nach ihren Rennen. “Die Saisonvorbereitung mit Paddelergometer, Fahrradrolle und Krafttraining hat sich ausgezahlt.“ So die Sportlerin weiter. Insgesamt fuhr das Team der KRV vierzehn Medaillen nach Hause.

Bild zeigt die KRV-Mannschaft

Zurück